Konservative Alternative bei drohenden Operationen

07.05.2018

Die Deutsche Arzt AG und der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie entwickeln gemeinsam mit Orthopäden und Physiotherapeuten effiziente und innovative Versorgungskonzepte, um Patienten eine konservative Alternative zur Operation zu bieten.
© WavebreakMediaMicro/Fotolia

Vertrag zur besonderen Versorgung nach § 140a SGB V

Neben der Vermeidung von Knie- und Hüftoperationen sollen mit dem Versorgungskonzept auch Wirbelsäulenoperationen hinausgezögert oder verhindert werden.

Der Ablauf

Das Versorgungskonzept ermöglicht eine fachübergreifende Versorgung der Patienten, bei der vor allem die persönlichen Ziele des Patienten im Vordergrund stehen.

Die umfassende Eingangsdiagnostik der Ärzte und Physiotherapeuten gewährt, dass die Beschwerdesituation vollständig und fallbezogen begutachtet wird. Basierend darauf lassen sich für den Patienten die optimalen Therapiemaßnahmen individuell und bedarfsgerecht einleiten.

Bis zu 32 Therapieeinheiten

Orthopäden können Patienten – anders als in der Regelversorgung – im Rahmen der besonderen Versorgung bis zu 32 Therapieeinheiten in rascher Abfolge verordnen. Die Wahl der Heilmittel liegt dabei bei dem behandelnden Physiotherapeuten und kann Krankengymnastik, Manuelle Therapie und/oder gerätegestützte Krankengymnastik umfassen. Ziel ist es, durch die langfristige Therapie die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen.

Vorteile für Patienten:

  • (Verantwortliche) Verlagerung einer Operation in die Zukunft
  • Therapieerfolge werden nachhaltig gesteigert und abgesichert
  • Schneller und unkomplizierter Zugang zu einem qualifizierten Facharzt für Orthopädie und zu einem umfassenden Physiotherapeuten- und Ärztenetzwerk

Für den Fall, dass der bestmögliche Therapieerfolg nur durch eine Operation zu erzielen ist, beinhaltet das Versorgungsprogramm der Deutschen Arzt AG kurzfristige Therapiemaßnahmen mit dem Ziel einer optimalen OP-Vorbereitung. Egal ob Operation oder konservative Verfahren, vor Beginn der Therapiemaßnahmen werden zusammen mit dem Patienten klare Therapieziele fixiert. In einer Zwischenbilanz wird entschieden, ob diese Ziele erreicht wurden und gegebenenfalls weitere Therapieeinheiten nötig sind.

Um die Therapieergebnisse langfristig abzusichern, ist im Rahmen des Versorgungsprozesses auch ein dreimonatiges online-Heimtraining mit NextPhysio vorgesehen. Damit können Patienten von zu Hause aus ihre Therapieergebnisse festigen.

Durch die Zusammenarbeit zwischen Facharzt und Physiotherapeut gewährleistet das innovative Versorgungskonzept der Deutschen Arzt AG eine lückenlose Versorgung.

Den richtigen Arzt finden

Über die Arztsuche auf Orthinform können Sie herausfinden, welche Orthopäden in Ihrer Nähe sind und Sie bei Ihren Bedürfnissen unterstützen. Informieren Sie sich bei Ihrem behandelnden Arzt darüber, ob er an dem Versorgungskonzept „Konservative Alternative bei drohenden Operationen“ teilnimmt. Hier geht es zu Ihrer Arztsuche.

Über den Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)

Der BVOU ist Betreiber des Portals Orthinform.de, über das sich die breite Öffentlichkeit über Erkrankungen und Behandlungsmethoden des Bewegungsapparates informieren und Experten aus Orthopädie und Unfallchirurgie in ganz Deutschland finden kann.

Über die Deutsche Arzt AG

Die Deutsche Arzt AG vernetzt als einer der ersten Leistungsanbieter in Deutschland das Gesundheitswesen mithilfe digitaler Lösungen. Dazu zählen die online-Therapie, eine online-Videosprechstunde, die digitale Gesundheitsakte und direkt abrufbare Gesundheitsleistungen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Autor: BVOU