Eingeschlafene Hände : Ursachen, Diagnose und Therapie des Karpaltunnelsyndroms

Wenn Sie häufig mit kribbelnden und schmerzenden Händen aufwachen, dann könnte das Karpaltunnelsyndrom die Ursache sein. In unserem aktuellen Podcast-Episode erläutert Dr. Henning Leunert, ein anerkannter Handchirurg, dieses weit verbreitete Phänomen und liefert wichtige Informationen zur Diagnose, Prävention und Behandlung.
©SENTELLO - stock.adobe.com

Dr. Leunert spricht über die typischen Symptome des Karpaltunnelsyndroms, wie das Kribbeln und die Schmerzen, die insbesondere in den frühen Morgenstunden auftreten können. Diese Symptome betreffen meist den Daumen, den Zeigefinger, den Mittelfinger und teilweise den Ringfinger, was auf das Versorgungsgebiet des mittleren Handnervs, des Nervus medianus, zurückzuführen ist.

Diagnostik und Behandlungsoptionen

Wichtig sind die genaue Untersuchung und Diagnostik sowie die Abgrenzung zu anderen Erkrankungen, um eine effektive Behandlung sicherzustellen.

Es gibt eine Reihe von konservativen Behandlungsmöglichkeiten, beispielsweise Nachtschienen zur Ruhigstellung der Hand. Auch Injektionen können helfen.

Erst wenn die konservative Behandlung keinen Erfolg bringt, wird eine Operation erwogen. Dabei handelt es sich um einen Routineeingriff, der risikoarm und ambulant durchgeführt wird.

Karpaltunnelsyndrom bei Sportlern

Besonders relevant ist das Thema für Athleten, die auf eine intensive Nutzung ihrer Hände angewiesen sind, wie zum Beispiel Ruderer. Dr. Leunert teilt seine Erkenntnisse darüber, wie lange Sportler nach einer Behandlung pausieren sollten und erklärt, dass in vielen Fällen keine spezifische Nachbehandlung erforderlich ist. Die meisten Patienten können nach einer Erholungsphase von vier bis sechs Wochen zu ihren sportlichen Aktivitäten zurückkehren.

Im weiteren Verlauf des Podcasts wird das typische Patientenprofil erörtert, das sich hauptsächlich aus Personen über 40 Jahren zusammensetzt. Doch auch jüngere Sportler sind nicht immun gegen das Syndrom und müssen oft eine Sportpause einlegen, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

Dr. Leunert geht auch auf die Bedeutung einer sorgfältig geplanten Sportpause ein, die einen entscheidenden Beitrag zur Heilung leisten kann. Er bietet wertvolle Tipps und Einblicke in den Umgang mit dem Karpaltunnelsyndrom und dessen Prävention.

Abschließend erhalten die Zuhörer nicht nur eine umfassende Aufklärung zum Karpaltunnelsyndrom, sondern auch praktische Lösungsansätze, die im Alltag und beim Sport helfen, die Funktion der Hände zu erhalten und zu verbessern.

Dieser Podcast ist ein Muss für alle, die sich für Handgesundheit und speziell für die Herausforderungen von Sportlern interessieren. Bleiben Sie informiert und nutzen Sie die Expertentipps von Dr. Leunert, um Ihre Hände gesund zu halten und das Risiko eines Karpaltunnelsyndroms zu minimieren.

ORTHOCAST - Der Orthinform Podcast
17.10.2023 | 1 Staffel | 2. Folge
Eingeschlafene Hände - Ursachen, Diagnose und Therapie des Karpaltunnelsyndroms (Dr. Henning Leunert)
Folge jetzt hören auf:
Alle Folgen ›
17.10.2023 | 1 Staffel | 2. Folge
Eingeschlafene Hände - Ursachen, Diagnose und Therapie des Karpaltunnelsyndroms (Dr. Henning Leunert)

Haben Sie auch manchmal taube Finger und einschlafende Hände? Dann erklärt Ihnen Dr. Henning Leunert wie man sowas erkennt und was man dagegen tun kann. Viel Spaß beim Zuhören.

Folge jetzt hören auf:

Besetzung

Gastgeber: Dr. Anna-Katharina Doepfer und PD Dr. Robert Hudek

Experte: Dr. Henning Leunert, Teltow bei Berlin

Ärzte mit Spezialisierung auf Hand, Konservative Therapie, Operative Therapie, Handchirurgie und Karpaltunnelsyndrom in der Umgebung von Ashburn

Passende Lexikonartikel

Fehler: Ihr Standort konnte nicht ermittelt werden.

Leider konnten wir mit Hilfe des Browsers Ihren ungefähren Standort nicht ermitteln, weitere Informationen erhalten sie auf der Seite aktueller Standort.