Tinnitus

Unter Tinnitus versteht man Ohrgeräusche wie zum Beispiel Klingeln, Pfeifen, Brummen oder anderes, in der Regel meist ohne tatsächlich existierende Schallquelle (subjektiver Tinnitus).

Der Tinnitus kann einseitig oder beidseitig, phasenweise oder andauernd und auch in der Tonhöhe und Intensität variierend auftreten.

Der Tinnitus ist ein verbreitetes Symptom, schätzungsweise jeder Vierte ist davon zumindestens zeitweise betroffen.

Ein Tinnitus kann in der Regel nicht gemessen werden. Erster Ansprechpartner ist hier der Hals-Nasen-Ohren-Arzt, da die meisten Ursachen in dieses Fachgebiet fallen, ergänzend auch unter anderem die Fachgebiete Neurologie/Psychiatrie, Zahnheilkunde und auch die Orthopädie.

Es existieren eine Vielzahl von Behandlungsansätzen aus verschiedenen Fachgebieten, wobei sich einige Verfahren mehr an dem Symptom und andere Verfahren mehr an möglichen Ursachen bzw. verstärkenden Faktoren orientieren. In der Regel sind die Behandlungsansätze nur unzureichend oder methodisch schwach wissenschaftlich untermauert.

Die Vorstellung beim Orthopäden – möglichst mit Qualifikation im Bereich Chirotherapie – kann als ergänzendes Verfahren sinnvoll sein, da ein Tinnitus auch häufig durch Störungen im Bereich der Kiefergelenke und der Halswirbelsäule verursacht oder unterstützt wird und hier dann auch oftmals einer Behandlung zugängig ist.

Literatur und weiterführende Links

S3-Leitline Chronischer Tinnitus

Hinweise für Patienten

Off-Label-Use
Hinweis: Die Anwendung des oder der oben genannten Arzneimittel ist für die aufgeführten Indikationen eventuell nicht offiziell zugelassen. Es handelt sich in diesem Fall um einen sogenannten Off-Label-Use des Präparates, der von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet wird.
Weitere Informationen…

Umstrittene Wirksamkeit
Hinweis: Bei den oben aufgeführten Diagnose- bzw. Behandlungsverfahren kann es sich eventuell um wissenschaftlich umstrittene und derzeit nicht von allen Experten wissenschaftlich anerkannte Methoden handeln. Die Kosten dieser Anwendungen werden von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet.
Weitere Informationen…

Passende Ärzte zur Behandlung von Tinnitus in der Umgebung von Ashburn Village Blvd in Ashburn