Stationäre Operationen

Bei der stationären Operation handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, der nach Aufnahme auf eine Station in einem Krankenhaus stattfindet. Der Patient begibt sich meist ein bis zwei Tage vor dem chirurgischen Eingriff in die Klinik und bleibt nach der Operation dort noch einige Tage, unter Umständen auch Wochen.

Stationäre Operationen ermöglichen eine Betreuung des Patienten rund um die Uhr und eine optimale Nachbehandlung. Der Patient wird 24 Stunden betreut, sodass auch im Notfall sofort eingegriffen werden kann.

Einsatzgebiete

Eine stationäre Operation kommt vor allem bei schweren oder umfangreichen Eingriffen in Frage. Dagegen können einfache Eingriffe wie eine Gelenkspiegelung (Arthroskopie) in den meisten Fällen ambulant (ohne Übernachtung) erfolgen. Ein wichtiges Kriterium, ob die Operation ambulant oder stationär erfolgen soll, ist der Gesundheitszustand des Patienten.

Chirurgische Eingriffe in Vollnarkose werden zum größten Teil stationär vorgenommen. Weiterhin erfolgt eine Operation meist stationär, wenn nach dem Eingriff starke Schmerzen zu erwarten sind, zum Beispiel nach dem Einsatz eines künstliches Knie-, Schulter-, oder Hüftgelenkes (siehe auch Endoprothetik), nach Operationen an den Kreuzbändern (siehe auch Verletzungen vorderes Kreuzband, Verletzungen hinteres Kreuzband) oder komplizierten Operationen am Fuß (siehe auch Fußchirurgie).

Der Arzt wird im Einzelfall abwägen, welche Bedingungen angemessen sind. Neben der Ausdehnung des Operationsgebietes und der Operation selbst spielt auch die Verfassung des Patienten eine wichtige Rolle.

Durchführung

Ein wesentlicher Vorteil der stationären Operation gegenüber der ambulanten Operation ist die gesicherte gute Betreuung des Patienten. Die Operationsvorbereitung kann genauestens durchgeführt und auch kontrolliert werden. Nach dem chirurgischen Eingriff ist eine fortlaufende Überwachung des Patienten möglich. Bei etwaigen Komplikationen ist Fachpersonal sofort zur Stelle. Insgesamt wird eine größere Sicherheit für den Patienten geboten. Auf der anderen Seite hat auch die ambulante Operation gewisse Vorteile gegenüber der stationären Operation. Sie ermöglicht beispielsweise die Genesung in den eigenen vier Wänden, was dem Patienten meist entgegenkommt, und nicht zuletzt auch eine Kostenersparnis.

Hinweise für Patienten

Dieser Lexikoneintrag enthält nur allgemeine Informationen und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Off-Label-Use
Hinweis: Die Anwendung des oder der oben genannten Arzneimittel ist für die aufgeführten Indikationen eventuell nicht offiziell zugelassen. Es handelt sich in diesem Fall um einen sogenannten Off-Label-Use des Präparates, der von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet wird.
Weitere Informationen…

Umstrittene Wirksamkeit
Hinweis: Bei den oben aufgeführten Diagnose- bzw. Behandlungsverfahren kann es sich eventuell um wissenschaftlich umstrittene und derzeit nicht von allen Experten wissenschaftlich anerkannte Methoden handeln. Die Kosten dieser Anwendungen werden von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet.
Weitere Informationen…

Ärzte mit der Spezialisierung Stationäre Operationen in der Umgebung von Ashburn Village Blvd in Ashburn

Fehler: Ihr Standort konnte nicht ermittelt werden.

Leider konnten wir mit Hilfe des Browsers Ihren ungefähren Standort nicht ermitteln, weitere Informationen erhalten sie auf der Seite aktueller Standort.