BVOU-Initiative: Entlastungspraxen für Orthopädie & Unfallchirurgie in der Coronakrise

Bitte kommen Sie in der Coronakrise mit orthopädisch-unfallchirurgischen Verletzungen und akuten Schmerzen zuerst in eine ambulante Facharztpraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie. Auch am Wochenende!
@drazen_zigic - stock.adobe.com

Damit entlasten Sie die Notfallambulanzen der Kliniken, die sich auf einen erhöhten Ansturm von Patienten mit Symptomen der durch die Coronaviren ausgelösten COVID-19-Erkrankung vorbereiten.

Niedergelassene Orthopäden und Unfallchirurgen haben in mehreren Bundesländern nicht nur während der Wochentage, sondern ab sofort auch an Wochenenden und Feiertagen zwischen 9.00 und 15.00 Uhr ihre Praxen für Patienten geöffnet.

Die vom BVOU auf Regionalebene organisierten Praxis-Netzwerke unterstützen mit diesen Entlastungssprechstunden die Krankenhäuser, damit diese sich auf die Versorgung der Corona-Patienten konzentrieren können.

Kliniken während der Pandemie nicht überlasten!

Die chirurgischen und orthopädischen Praxen haben in den vergangenen Tagen alle nicht dringlichen Termine verschoben und sich auf den Corona-Notfallbetrieb vorbereitet. Angesichts der rasch steigenden Zahl an Infektionen mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 dürfen die Klinikambulanzen nicht weiter überfordert werden.

Der BVOU steht in engem Kontakt zu den Krankenhäusern und möchte erreichen, dass im Moment so wenig Patienten wie möglich die Klinikambulanzen wegen Rückenschmerzen, verstauchtem Knöchel oder ähnlichem aufsuchen. Die fachärztlichen Praxen tun alles, um ihren Beitrag in Zeiten einer möglichen Versorgungskrise zu leisten.

Was ist ein Notfall und was nicht?

Kreuzbandriß und Meniskusverletzungen, ein Gichtanfall, akute Rückenschmerzen oder Schulterbeschwerden, ein verstauchter Fuß, eine gebrochene Hand oder andere Verletzungen, die keine unmittelbare stationäre Versorgung erfordern, können während der regulären Sprechzeiten jederzeit in den ambulanten Facharztpraxen für Orthopädie und Unfallchirurgie versorgt werden – das gilt immer und in Zeiten der Corona-Krise ganz besonders.

Welche Praxis in meiner Umgebung bietet einen Notfalldienst an?

Eine Facharztpraxis in Ihrer Nähe finden Sie auf den folgenden interaktiven Karten. Ab diesem Wochenende nehmen die Praxen in Baden-Württemberg den Entlastungsbetrieb auf. Über 100 niedergelassene Orthopäden und Unfallchirurgen beteiligen sich daran.

Weitere Bundesländer werden folgen, sobald sich dort ein gesteigerter Bedarf abzeichnet.

Entlastungspraxen in der Coronakrise Baden-Württemberg

Fehler: Ihr Standort konnte nicht ermittelt werden.

Leider konnten wir mit Hilfe des Browsers Ihren ungefähren Standort nicht ermitteln, weitere Informationen erhalten sie auf der Seite aktueller Standort.