Orthopädische Rheumatologie

Ärzte für orthopädische Rheumatologie befassen sich mit entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere von Gelenken, Muskeln, Sehnen. Sie decken in der Regel das gesamte konservative Gebiet der Orthopädie ab und beherrschen aufgrund ihrer Ausbildung zusätzlich das operative Gebiet der rheumatischen Erkrankungen.

©sebra - stock.adobe.com

Orthopädische Rheumatologen erkennen diese entzündlichen Erkrankungen der Gelenke und inneren Organe sowie der Haut, deren ursächliche Zusammenhänge nicht restlos geklärt sind.

Neben genetischen Faktoren spielen wahrscheinlich auch Viren und Bakterien als Auslöser eine Rolle. In den letzten Jahren wurden insbesondere die Entzündungsprozesse im Gelenk sehr gut erforscht. So wurde der große Einfluß des Immunsystems auf die Erkrankungen erkennbar .

Orthopädische Rheumatologen als spezialisierte Ärzte sind in der Lage durch das Erstgespräch, die umfangreiche klinische Untersuchung und Dokumentation der geschwollenen und teils äußerst schmerzvollen Gelenke sowie unter Einsicht der Laborbefunde und vorhandener Bildgebung (Sonographie, Röntgen, MRT) eine Diagnose zu stellen und die Mehrzahl der über 400 Krankheitsbilder in vier Hauptgruppen zu unterteilen:

1: entzündlich-rheumatische Erkrankungen

2: degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen

3: Weichteilrheumatismus

4: Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischen Beschwerden

Sollten Sie Gelenkschwellungen bemerken oder Ihre Arme und Beine aufgrund von Schmerzen nicht mehr bewegen können oder leiden Sie gar an einem tiefsitzenden Kreuzschmerz , so sollten Sie sich fürhzeitig zu einem orthopädischen oder internistischen Rheumatologen überweisen lassen.

Hinweise für Patienten

Dieser Lexikoneintrag enthält nur allgemeine Informationen und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Off-Label-Use
Hinweis: Die Anwendung des oder der oben genannten Arzneimittel ist für die aufgeführten Indikationen eventuell nicht offiziell zugelassen. Es handelt sich in diesem Fall um einen sogenannten Off-Label-Use des Präparates, der von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet wird.
Weitere Informationen…

Umstrittene Wirksamkeit
Hinweis: Bei den oben aufgeführten Diagnose- bzw. Behandlungsverfahren kann es sich eventuell um wissenschaftlich umstrittene und derzeit nicht von allen Experten wissenschaftlich anerkannte Methoden handeln. Die Kosten dieser Anwendungen werden von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet.
Weitere Informationen…

Ärzte mit der Spezialisierung Orthopädische Rheumatologie in der Umgebung von Ashburn

Passende Patienteninformationen

Fehler: Ihr Standort konnte nicht ermittelt werden.

Leider konnten wir mit Hilfe des Browsers Ihren ungefähren Standort nicht ermitteln, weitere Informationen erhalten sie auf der Seite aktueller Standort.