Chronische Wunden

Chronische Wunden, wie das vaskuläre diabetische Fußsyndrom, die häufigste Folgekomplikation des Diabetes mellitus, und das Ulcus cruris (offenes Bein), erfordern oft einen langen stationären Behandlungsaufenthalt. Diesen Aufenthalt gilt es mithilfe der Methoden und der Vernetzungsstrukturen in der modernen Wundversorgung zu verkürzen. Nach vorangegangener Klärung der Wundursache kann die Wundversorgung nahezu umfassend ambulant erfolgen.

Wirkprinzip

Es besteht die Möglichkeit, den Patienten nach einer notwendigen stationären Behandlung (zum Beispiel in der Gefäßchirurgie) zügig in die ambulante Weiterversorgung überzuleiten.
Moderne ambulante Wundversorgung bedeutet Lebensqualität fördern, Wundheilung unterstützen sowie Wiederauftreten und Neuentstehung von Wunden vermeiden.
In Zusammenarbeit mit geschultem Fachpersonal, entsprechenden Pflegediensten und durch die Aufklärung des Patienten und seiner Angehörigen ist dies in Teamarbeit möglich.

Durchführung

Die Behandlung von chronischen Wunden in der ambulanten Medizin ist ein Zusammenspiel von bewährten Therapiemöglichkeiten:

  • Chirurgisches Debridement: Wundreinigung mithilfe chirurgischer Instrumente, wie zum Beispiel Skalpell oder Pinzette, mit denen abgestorbenes Gewebe abgetragen wird, je nach Wundbild in Lokalanästhesie bzw. mit lokal auf die Wunde aufgetragener betäubender Salbe oder unter OP-Bedingungen
  • Biochirurgisches Debridement: Sonderform des chirurgischen Debridements mithilfe steril gezüchteter Fliegenlarven (Madentherapie), die die Wunde reinigen, Keime vernichten und die Abheilung stimulieren
  • Anwendung von modernen Wundverbänden

All diese Therapiemöglichkeiten können unkompliziert und einfach ambulant durchgeführt werden.

Erfolgsaussichten

Nur im Kontext entsprechender Vernetzungsstrukturen können chronische Wunden erfolgreich behandelt werden. Dabei arbeiten verschiedene ärztliche Fachgebiete zusammen:

  • Angiologische Diagnostik
  • Gefäßchirurgische Behandlung
  • Diabetologische Einstellung
  • Neurologische Diagnostik
  • Dermatologische Diagnostik und Therapie

In der Obhut eines ärztlichen Wundexperten gelingt die Vernetzung der an der modernen Therapie chronischer Wunden Beteiligten. Daraus resultiert für die oft schwer betroffenen Patienten eine fundamentale Verbesserung der Lebensqualität.

Hinweise für Patienten

Dieser Lexikoneintrag enthält nur allgemeine Informationen und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Off-Label-Use
Hinweis: Die Anwendung des oder der oben genannten Arzneimittel ist für die aufgeführten Indikationen eventuell nicht offiziell zugelassen. Es handelt sich in diesem Fall um einen sogenannten Off-Label-Use des Präparates, der von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet wird.
Weitere Informationen…

Umstrittene Wirksamkeit
Hinweis: Bei den oben aufgeführten Diagnose- bzw. Behandlungsverfahren kann es sich eventuell um wissenschaftlich umstrittene und derzeit nicht von allen Experten wissenschaftlich anerkannte Methoden handeln. Die Kosten dieser Anwendungen werden von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen oder Beihilfen in der Regel nicht erstattet.
Weitere Informationen…

Ärzte mit der Spezialisierung Chronische Wunden in der Umgebung von Loudoun Orchard Rd in Leesburg