Herr Dr. Werner Zimmermann

Orthopädiezentrum Ruhr Standort Wanne-Eickel
Hordelerstr. 11
44651 Herne

02325 93 650
02325 93 652 2
Website besuchen

behinder­ten­ge­rechter Zugang
Parkplätze

Patienten
gesetzlich versichert
privat versichert
Selbstzahler

Karte der Praxis
Facharztqualifikationen
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Zertifikate
  • Notfallmedizin
Dies sind die persönlichen Angaben des Arztes zu seinen erworbenen Qualifikationen.

Ihr Spezialist für …

  • KörperteileDies sind die persönlichen Angaben des Arztes zu den Körperteilen, die er schwerpunktmäßig behandelt.
    • Ellenbogen und Unterarm
    • Kniegelenk und Unterschenkel
  • KrankheitenDies sind die persönlichen Angaben des Arztes zu den Erkrankungen und Verletzungen, die er schwerpunktmäßig behandelt.
    • Achsfehlstellungen
    • Arthrose des Daumensattelgelenks (Rhizarthrose)
    • Arthrose des oberen Sprunggelenks
    • Arthrosen der Hand
    • Bandscheibenvorfall
    • Bursitis olecrani
    • Bursitis trochanterica
    • Fersensporn (Plantarsehnenfasciitis)
    • Hallux valgus (Ballenzehe)
    • Hüftimpingement
    • Kniearthrose
    • Schulterarthrose beim aktiven Patienten
  • BehandlungsschwerpunkteDies sind die persönlichen Angaben des Arztes zu seinen Fach- und Behandlungsschwerpunkten im ärztlichen Alltag.
    • Golforthopädie
    • Osteopathie
    • Sportmedizin
    • Traumatologie / Unfallchirurgie
  • MethodenDies sind die persönlichen Angaben des Arztes zu den Diagnose- und Behandlungsmethoden, die er schwerpunktmäßig anwendet.
    • Akupunktur
    • Einlagenversorgung
    • Hyaluronsäure-Therapie
    • Periradikuläre Therapie (PRT)
    • rPMS-Therapie
  • Diagnostische MethodenDies sind die persönlichen Angaben des Arztes zu den diagnostischen Methoden, die er schwerpunktmäßig anwendet.
    • Labor
    • Röntgen (fachgebunden)
    • Ultraschalluntersuchung

Meine Selektiv-Verträge

TK - Bildgest. Schmerztherapie HWS und LWSNimmt am "Bildgesteuerte Schmerztherapie der Halswirbelsäule und Lendenwirbelsäule" teil, der zwischen dem Berufsverband für Orthopädie e.V. und der Techniker Krankenkasse geschlossen wurde. Hier werden Patienten mit fortgeschrittenen Rückenschmerzen durch sog. interventionelle Maßnahmen unter Bildkontrolle behandelt. Dabei werden gezielt Nervenäste ausgeschaltet, um Schmerzen langfristig zu lindern.

Fehler: Ihr Standort konnte nicht ermittelt werden.

Leider konnten wir mit Hilfe des Browsers Ihren ungefähren Standort nicht ermitteln, weitere Informationen erhalten sie auf der Seite aktueller Standort.