orthinform

Orthinform

Der Rücken: Hält aufrecht und macht mobil

Rücken und Wirbelsäule werden jedoch häufig falsch beansprucht oder überbelastet. Die Folge ist Rückenschmerz, eine der häufigsten Diagnosen der Haltungs- und Bewegungsorgane. Wen wundert es, dass Rückenschmerzen in der orthopädischen Praxis an erster Stelle der Behandlungen stehen.

Die Hüfte: Zentrum der Bewegung

Die Hüfte als zentrales Bewegungsorgan unseres Körpers sagt viel aus über die Art und Weise, in der wir unser Leben leben. Ob wir uns ausreichend und richtig bewegen oder den Großteil unserer Zeit im Sitzen verbringen, spiegelt sich im Zustand des größten Gelenks unseres Körpers.

Laufen: Eine Volksbewegung

Joggen ist im Trend, nie hat man - so scheints - mehr Freizeitläufer in den Parks der Städte, auf Feld- und Waldwegen gesehen. Wie Sie Ihr Lauftraining optimieren und dabei das Verletzungsrisiko gering halten können, lesen Sie in dieser Ausgabe.

Die Hand: Ein Präzisionswerkzeug

Wie in einem Uhrwerk greifen die Knochen, Gelenke, Sehnen und Bänder Hand ineinander, ermöglichen uns diffizile Griffe oder kraftvolles Zupacken. In der Ausgabe 4/2005 der Zeitschrift orthinform nehmen wir dieses anatomische Meisterwerk der Natur in den Fokus unserer Betrachtungen.

Die Schulter: Dreh- und Angelpunkt

Die Schulter ist das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers. Seine hohe Beweglichkeit macht es anfällig für Verletzungen und Verschleißerscheinungen. Die Patientenzeitschrift orthinform stellt die häufigsten davon in den Fokus der Ausgabe 3/2005.

Das Knie: Sensible Gangschaltung


Ohne Knie geht nichts: das Stehen nicht, das Aufrichten nicht, das Gehen erst recht nicht. Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift orthinform widmet sich dem hochkomplexen Gelenk, das vielen Verletzungsrisiken unterworfen ist.

Artikel [1-6] [7-12]
Serviceleistungen
Arztsuche
Kliniksuche